TÜRKÇE DEUTSCH
IMPRESSUMKONTAKT

Cakir und Simsek: Zwei türkische Schriftsteller in Wien


Wien- Integration. Botschafter. Gemeindewohnung. Kopftuch.
Und was sonst noch so zum Thema Türken in Österreich einfallen mag. Alles richtig, irgendwie, und manches wohl auch berechtigt. Und wie ist es wirklich? Eine Frage an zwei, die es wissen sollten.

Seher Cakir. Seit 1983 lebt sie in Wien. Sie wurde in Istanbul geboren, zum Zeitpunkt des Umzugs ihrer Familie nach Österreich war sie zwölf Jahre alt. Sie schreibt auf deutsch, Lyrik und Prosa, ihre Texte erscheinen zunächst in Zeitschriften und Anthologien, später in eigenen Sammlungen. Seher Cakir gewinnt Preise und Förderungen, zuletzt das österreichische Staatsstipendium für Literatur. Bereits Ende der 90er Jahre ist sie an der Gründung der Zeitschrift Öneri/Vorschlag beteiligt, zusammen mit Hüseyin Simsek.

Hüseyin Simsek, geboren 1962 im Osten der Türkei, seit 1998 in Wien. Schriftsteller, Dichter, Journalist. Öneri/Vorschlag ist nicht die einzige Zeitschrift, die in deutscher und türkischer Sprache erscheint, gilt jedoch als die einzige nicht konservative. Hüseyin Simsek schreibt auf türkisch, kurdisch und deutsch. In der Türkei erschienen drei Romane und ein Lyrikband, in Österreich deutsche Texte in Anthologien und ein Band mit Gedichten.

(http://oe1.orf.at/programm/267680)

………………………………………………
Tonspuren in 7 Tage Ö1
Montag
21. Februar 2011
21:00


<- Zurück zu: PRESSE